Rage 2 – Perle der E3

Rage 2 – Perle der E3 

Nachdem sich die ganze Aufregung der E3 in Los Angeles gelegt hat, möchte ich die Chance nutzen, um euch meine persönliche Perle der Messe ein wenig näher vorzustellen: Rage 2.

Bevor Bethesda Rage 2 angekündigt hat, hatte ich selbst keine Ahnung was das Rage-Genere ist oder wo es herkommt. Darum möchte ich ein wenig auf die Geschichte von Rage eingehen, bevor ich erkläre, warum Rage 2 ein Spiel ist, auf das ich mich sehr freue.

Was ist Rage?

Rage wurde von id Software entwickelt und erschien 2011 für PC, PS3 und Xbox 360. Es spielt in einer Mad Max ähnlichen Welt, welche durch einen Asteroiden Einschlag ordentlich auf den Kopf gestellt wurde. Seitdem herrscht Anarchie und die Erde wird von äußerst brutalen Banden beherrscht. Als Nicholas Raine, ein Soldat, der in den Winterschlaf versetzt wurde und ein Jahrhundert nach dem Aufschlag wiedererwacht, wandert ihr durch die Spielwelt und macht das beste aus eurer Situation.

Allerdings müsst ihr feststellen, dass ein Kopfgeld auf euch ausgesetzt ist durch eine Organisation namens The Authority. Mit dieser Prämisse fahrt und schießt ihr euch durch die Welt um die Abendteuer des Nicholas Raine zu erleben. Das Spiel wird von der Atmosphäre her oft mit den alten Mad Max-Teilen verglichen und spielerisch mit Games wie Fallout oder Borderlands. Falls euch das Zusagt, schaut doch gerne einmal rein!

Was macht Rage 2 aus?

Der erste Teil der Serie war ein recht solides Game, hat es aber nie wirklich zum Hit geschafft. An Rage 2 arbeiten zum einen id Software und zum anderen die Avalance Studios. Id Software hat schon den ersten Teil entwickelt und ist darüber hinaus für die Doom-Serie bekannt, Avalance Studios ist für die Just Cause Serie, sowie das Game zu Mad Max verantwortlich.

Was bedeutet das also für Rage 2? Spieler können die Shooter-Mechaniken von Doom gepaart mit einer durchgeknallten Mad Max-Style Open World erwarten. Dazu kommen noch Spezialfertigkeiten, allerhand Fahrzeuge, verschiedenste Waffen und eine Story. Um einen Eindruck zu bekommen, solltet ihr euch die Reveal- und Gameplay-Präsentation von der E3 nicht entgehen lassen. Sie fängt den Charakter des Spiels sehr gut ein:

https://www.youtube.com/watch?v=z9bFFUbl7Us

Das Spiel ist schnell, kompromisslos und macht keine Gefangenen! Einige würden sagen dumm oder hirnlos, ich sage: spaßig. Manchmal muss man einfach abschalten und ein bisschen Dampf ablassen. Mit schneller, bunter first-person Action funktioniert das meiner Meinung nach am besten. Es gibt heutzutage viel zu wenige hochwertige Spiele, bei denen man einfach Mal die Sau rauslassen kann.

Rage 2 ist ein AAA-Titel, der genau das macht. Und das ist auch der Grund, warum ich mich so auf das Spiel freue, Ich möchte in eine schöne Singleplayer-Welt eintauchen, für eine Zeit lang alles vergessen und einfach ungehemmten Spaß haben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.