Battle Royale Ratgeber für Einsteiger

Herzlich willkommen zum Ratgeber für Battle Royale Einsteiger. Dieser Artikel soll allen helfen, die sich momentan überlegen in das Battle Royale Genere einzusteigen. Ich werde erklären was das Genere ausmacht, welche Spiele gerade im Trend liegen und warum Ihr welches spielen solltet.

Überlegt Ihr also in das zurzeit beliebteste Games-Genere einzusteigen seid Ihr hier an der richtigen Adresse!

Was macht Battle Royale aus?

Das Spielprinzip ist schnell erklärt: bis zu 100 Spieler werden auf eine Karte geworfen, wo sie Waffen, Rüstungen, Munition, Meds und andere Gegenstände einsammeln, um so lange wie möglich am Leben zu bleiben. Ziel ist es als letzter Spieler zu überleben und so die Runde zu gewinnen. Wie bei den Hunger Games.

Es ist ein Mix aus Survival und Jagd, denn wo immer man auch hingeht, könnte ein anderer Spieler lauern. Zur selben Zeit ist man selbst stets auf der Jagd nach anderen Spielern, denn ein Spieler, der ausgeschaltet ist, ist keine Gefahr mehr für Dich selbst.

In der letzten Zeit hat Battle Royale immer mehr an Beliebtheit gewonnen und sich zum erfolgreichsten Games-Genre gemausert. Durch welche Spiele das möglich geworden ist und was diese Spiele ausmacht, erfahrt Ihr jetzt!

 

PUBG

 

PUBG oder PlayUnknown’s Battlegrounds war das erste große Spiel in diesem Genere mit massivem kommerziellen Erfolg. Der geistige Vorgänger ist eine Arma 2 und 3 Mod, entwickelt von Brendan Greene alias PlayerUnknown.

PUBG setzt vollkommen auf Realismus. Von den Waffen, über Fahrzeuge bis hin zu den Visieren, Magazinen und Waffengriffen, soll alles einen realistischen Eindruck auf den Spieler vermitteln. Auch das Handling der Waffen, also der Rückstoß und das Zielen ist so realistisch wie möglich gehalten.

Und das Konzept geht auf! Die Spieler mögen das Feeling eines Überlebenden, gestrandet auf einer Insel, wo wirklich jeder andere Dich Tot sehen möchte. Auch wenn das Spiel mit einigen technischen Problemen zu kämpfen hat, vor allem mit Verbindungsproblemen, ist es doch ein exzellentes Battle Royale Spiel geeignet für alle, die auf der Suche nach der „echten“ Erfahrung sind.

 

Fortnite

 

Fortnite hingegen steuert genau in die andere Richtung. Hier erwarten Euch Comic-Grafik, Zahlen, die anzeigen wie viel Schaden Ihr macht und eine Anzeige, die euch stets sagt aus welcher Richtung Ihr getroffen worden seid. Das Spiel möchte nicht realistisch sein und das ist definitiv kein negativer Punkt. Ich möchte nicht sagen, dass Fortnite für eine jüngere Zielgruppe gemacht ist oder einfacher als PUBG, denn das würde dem ganzen nicht gerecht werden.

Das Waffensystem und Handling ist um einiges simpler als bei PUBG und das ist gut so, denn dadurch kann sich der Spieler auf die zweite wichtige Spielmechanik konzentrieren: das Bauen. In Fortnite könnt ihr Ressourcen sammeln und damit aus Wänden, Böden und Treppen (es gibt auch Dächer, aber die benutzt niemand, eventuell mal aus Versehen) Forts, Brücken, Schießstände und alles wo Ihr Lust drauf habt bauen. Das Bausystem gepaart mit dem schnellen Spieltempo macht das Spiel gerade für Anfänger schwierig zu lernen, mit ein bisschen Zeit sollte aber auch das kein Problem sein.

Zur Spielerschaft ist zu sagen, dass es in der Regel einfacher ist, bei Fortnite gut abzuschneiden oder Spiele zu gewinnen als bei PUBG, da das Publikum breit gestreut ist und es tummeln sich viele nicht so erfahrene Gamer und wahrscheinlich auch jüngere Menschen auf den Servern. Das ist allerdings reine Spekulation und muss nicht der Wahrheit entsprechen.

Fortnite macht mir sehr viel Spaß und ist dank der bunten Grafik und der lockeren Atmosphäre gut als Einstieg in das Battle Royale Genere geeignet.

 

Radical Heights

 

Radical Heights ist der Rabauke unter den Battle Royale Spielen! Das Setting ist eine 80er Jahre Gameshow, in der die Kandidaten im Dome um das Überleben kämpfen. Hier geht es allerdings nicht nur ums gewinnen, sondern die Spieler müssen auch so viel Geld wie möglich einsammeln, womit dann neue Cosmetics für die Spielfigur gekauft werden können.

Das Spiel befindet sich zurzeit in der X-TREME Early Access Phase was bedeutet, dass einige Gebäude und Features noch nicht fertig sind und einige Skins noch in der Mache sind. Trotzdem spielt sich das ganze überraschend gut und macht dank der absolut lobenswerten Aufmachung verdammt viel Spaß.

Das Gameplay ist flott und eher in der casual Richtung einzuordnen. Wer auf 80er Jahre Action mit allem Drum und Dran steht, wird hier auf jeden Fall seine helle Freude haben! Und für alle anderen Battle Royale Anwärter ist das Spiel ebenfalls einen Blick wert.

 

Fazit

Das Battle Royale Genere kommt gerade erst ins Rollen und wird in Zukunft noch einige Titel mit sich bringen. Was da noch alles auf uns zukommt, ist schwierig zu sagen, für alle Battle Royale Fans bricht jetzt das goldene Zeitalter an und darum ist jetzt der richtige Zeitpunkt einzusteigen!

Happy Hunting und bis bald in der Arena!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.