Zombieland 2 - Zeit für neuen Zombiehype?

Hallo und Herzlich Willkommen zu einem neuen Beitrag auf lootchest.de! Ich hoffe es geht euch allen gut und dass ihr bisher ein fantastisches Wochenende hattet. Aber hey, stimmt ja, Pfingsten steht ja noch vor der Tür. Also befinden wir uns ja noch mitten im Wochenende!

Ich bin mir sicher, dass viele von euch den Film „Zombieland“ kennen. Für mich hat dieser Film in der Sparte „Zombie“ (die man eigentlich schon als eigenes Genre werten kann) einen absoluten Kultstatus. Bevor ich weitere Ausführungen zum zweiten Teil und Thema „Zombiehype“ starte, fasse ich einmal kurz zusammen, um was es im ersten Teil überhaupt geht.

Das Szenario ist ganz klassisch: USA, alles voller Zombies, ein Virus ist ausgebrochen, es gibt nur wenige Überlebende. Wie so oft begleiten wir einige dieser Überlebenden, die sich als Gruppe zusammentun, um mit- (und auch gegeneinander) zu überleben. Damit haben wir eigentlich schon die komplette Handlung zusammengefasst. Aber was macht Zombieland dann bitte besonders? Erst einmal sind wir nicht bei einer Art Horror, sondern eher bei einer Komödie. Der Film ist unheimlich lustig und nimmt das Genre „Zombie“ auf die Schippe.
Auch noch ein Wort zur Besetzung. „Zombieland“ ist hochkarätig besetzt. Um die drei Hauptprotagonisten zu nennen: Emma Stone, Jesse Eisenberg und Woody Harrelson. Auch wenn ich persönlich kein großer Fan von Eisenberg bin, kann man absolut sagen, dass alle drei ihre Rolle optimal spielen. Vor allem von Harrelson bin ich begeistert.

Was ist bisher über den zweiten Teil bekannt? Bisher tatsächlich nur wenige Infos, aber dafür sehr deutliche. Die beiden Autoren Rhett Reese und Paul Wernick, die bereits für „Zombieland“ und „Deadpool 1 und 2“ aktiv waren bzw. sind, verkündeten in einem Interview mit dem Magazin „Vulture“:

"Wir steuern auf den zehnten Jahrestag von Zombieland zu. Zombieland kam im Oktober 2009 raus. Wir wissen nicht, was man zum Zehnjährigen schenkt, aber es könnte Zombieland 2 sein. [...] Wir können nur so viel sagen: Wir denken, dass wir Zombieland-Fans, die auf Zombieland 2 hoffen, ihre Wünsche sehr, sehr bald gewähren können." (Übersetzung:
Bento)

Später wurden sie noch konkreter und gaben bekannt, dass der Dreh zu Zombieland 2 Anfang 2019 starten soll und sogar schon im Herbst des selbigen Jahres in den Kinos anlaufen wird. Und die vielleicht wichtigste Info: Bei dem Sequel bleibt der Cast derselbe, wie schon beim ersten Teil.

Ich für meinen Teil freue mich sehr auf den zweiten Teil des Kultfilms. Er reiht sich unter anderem mit Klassikern wie „Shaun Of The Dead“ ein und gehört für mich, wie schon erwähnt, zu den absoluten Highlights des „Zombie Genres“.
Ob der Film jedoch erfolgreich wird steht wieder unter einem anderen Stern. Es gibt sicher immer noch eine große Community an Fans des ersten Teils. Dennoch hat man, wenn es um „Zombies“ geht, mittlerweile einen sehr schweren Stand. Auch wenn ich wieder von neuen Filmen, Serien, Games, Büchern, Comics usw. usf. höre, verdrehe ich mittlerweile eher die Augen, als große Erwartungen zu haben. Über die letzten Jahre wurden Fans unter anderem mit „The Walking Dead“, „iZombie“, „Resident Evil“, „State Of Decay“ und unzähligem mehr bombardiert. Irgendwann sind sowohl die Stories, als auch die Atmosphäre einfach übersättigt. Ausgelutscht. Dass mal etwas worauf man sich freut wie „Zombieland 2“ angekündigt wird, geschieht immer seltener. Ich muss ganz ehrlich sagen: Langsam habe ich keinen Bock mehr auf Zombies! Es wird mal wieder Zeit für mehr Innovation. Gebt dem Genre mal eine Pause.

Wie denkt ihr über das ganze? Seid ihr immer noch Feuer und Flamme oder habt ihr die Schnauze voll von Zombies? Freut ihr euch dennoch auf „Zombieland 2“?
Bis dahin wünsche ich schöne Pfingsten und bis bald!

 

Für alle, die den ersten Teil noch nicht gesehen haben, haben wir hier nochmal den Trailer: 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.